über mich

Biografie

Berufliche Tätigkeit

 

 

 

Seit 2015

Praxis für Physiotherapie – Petra Punz in Weiz

Freiberufliche Physiotherapeutin im Fachbereich Orthopädie und Traumatologie

 

2009 – 2014

Praxisgemeinschaft Dr. Kohlmaier in Graz/Wetzelsdorf

Freiberufliche Physiotherapeutin im Fachbereich Orthopädie und Traumatologie

 

2008 – 2009

LKH Graz West in Graz

Fachbereich Chirurgie und Intensivmedizin

 

2007

Ambulatorium Frieß in Gleisdorf

Angestellte Physiotherapeutin im Fachbereich Orthopädie und Traumatologie

 

 

     

 

 

Berufliche Ausbildung

 

 

 

2013 – 2017

Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, 55116 Mainz

Master of Epidemiology

 

2012 – 2016

Medizinische Universität Graz, 8020 Graz

Master of Public Health

 

2003 – 2006

Akademie für Physiotherapie, 4600 Wels

Ausbildung zur Physiotherapeutin

 

2002- 2003

Berufsförderungsinstitut (BFI), 4020 Linz

Studienberechtigungsprüfung für Medizin und Sportwissenschaften

 

1994 – 1997

Dr. Johann Neulinger, 4240 Freistadt

Ausbildung zur Zahnarztassistentin

 

 

                                          

 

Weiterbildungen Physiotherapie

 

 

 

2010- 2019

CRAFTA (Cranio Facial Therapy Academy)

 

Grundkurs, Aufbaukurs und Kopfschmerz bei Kindern

2018

Laufanalyse

Trainingstherapie bei chronischen Schmerzen

 

2012

Muscle Balance

Grund- und Aufbaukurs LWS

 

2012

K-Taping

Interne Fortbildung in der Praxis Dr. Kohlmaier

 

Seit 2008

Manueltherapeutisches Konzept nach Maitland

(bis Level 2b)

 


2008 – 2009

Abgeschlossene viscerale Osteopathieausbildung nach Upledger

Modul 1, 2, 4

 

2009 – 2011

Craniosacralausbildung nach Upledger

Modul 1 – 2

 

2007 – 2008

Abgeschlossene Triggerpunkttherapie

Modul 1 – 2

 

 

 

Masterarbeit für den Masterlehrgang Public Health:

 

 

 

·         Umwelt und Gesundheit - Gesundheitsförderliche Aspekte im Rahmen des österreichischen Agrarumweltprogramm ÖPUL“

 

·         Fertigstellung Dezember 2016

 

·         Bestehend aus eine Literaturrecherche und qualitativen Interviews

 

·         Der primäre Fokus besteht auf dem Zusammenhang der Art und Weise der Bewirtschaftung von landwirtschaftlich genutzten Flächen und den gesundheitlichen Auswirkungen auf die Bevölkerung

 

 

 

Mutterschutz und Karenz:

 

 

 

·         August 2014 – Juni 2015

 

 

 

Ehrenamtliche Tätigkeit:

 

 

 

·         Organisation des interdisziplinären Netzwerkes im Bezirk Weiz

 

o   Dient zur Vernetzung  von medizinischen Berufsgruppen im Bezirk Weiz. Das Treffen findet mittlerweile zwei Mal im Jahr statt und es sind Allgemeinmediziner, Pflege, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Sozialbereich aus dem Bezirk Weiz geladen. Im Zuge des Treffens finden Vorträge statt.

 

o   Ziel des Netzwerkes ist, die Primärversorgung in der Region zu stärken und ein Miteinander zu fördern.