Angebote

Orthopäde – Röntgen – MRT – Orthopäde – siebenmal Physiotherapie auf Krankenschein – unzählige Übungen, die Sie sich nie im Leben merken können – kaum Therapie-Erfolg … kommt Ihnen das bekannt vor? Physiotherapie in Form von Turnstunden in „Gesundheits-Fabriken“ hat geringe Erfolgsaussichten. Vielleicht kostet sie nichts – aber sie bringt auch wenig.

 

Und wen wundert es, wenn eine Mechaniker-Stunde mehr kostet, als die meisten großen Institute den Krankenkassen verrechnen? Die Physiotherapie für unser Auto lassen wir uns viel kosten - unser eigenes Wohlbefinden ist uns weniger wert? Das sollte nicht so sein; vor allem, wenn Sie sich vor Augen halten, dass effektive Physiotherapie schneller wirkt, als Sie denken: Im Regelfall dauert eine Einheit 45 Minuten - in Ausnahmefällen reichen sogar 30 Minuten. Je nach Ihren Beschwerden sind ein bis zwei Therapie-Einheiten pro Woche sinnvoll. Mit 7 bis 10 Therapie-Einheiten können Sie Ihre Lebensqualität stark steigern - oft sogar Schmerzfreiheit erreichen.

 

Für meine Therapie verrechne ich 45 Euro für 30 Minuten, 64 Euro für 45 Minuten. Die ÖGK genehmigt pro Zuweisungsschein 7 Therapie-Einheiten und übernimmt 30 % der Kosten. BVA und SVA übernehmen die Hälfte der Kosten und genehmigen 10 Therapie-Einheiten pro Zuweisungsschein.